Zruč nad Sázavou

Zruč, ein 5000-Seelen-Städtchen an der Sázava, wird in touristischer Hinsicht zu Unrecht etwas vernachlässigt. Schriftlich erwähnt wird es erstmals im Jahre 1328. In seiner Geschichte haben mehrere bedeutende Familien ihre Spuren hinterlassen, so etwa die stets auf Eroberung bedachten Kolowrater, aus deren Ära sich ein Teil der Befestigungsanlage der ursprünglichen Burg erhalten hat, die Kalenicer, deren Familienwappen zum Stadtwappen von Zruč wurde, die Löwenthaler, die den ersten Schlosspark anlegten, und vor allem die Schebker, die das Zručer Schloss nach Plänen des tschechischen Architekten Jan Vejrych in die heutige Form umbauen ließen (1891-1909). Zruč wurde, ähnlich wie Zlín, in der Zeit der Ersten Republik durch seine Schuhindustrie bekannt. Die Stadtgliederung trägt bis heute typische Merkmale der Baťaschen Architektur. Nichtsdestotrotz hat sie sich in den letzten Jahren erheblich geändert. Dies gilt vor allem für das Schloss, das 2003 in den Besitz der Stadt überging und in den Jahren 2006 bis 2010 einer umfangreichen Runderneuerung unterzogen wurde, die aus den europäischen Fonds finanziert wurde. Das renovierte Schloss lockt Besucher mithilfe der ständigen Ausstellung „Königreich der Puppen und Teddybären“ und mit dem Ritterweg „Milota Kolowrat“. Das Regionalmuseum kann mit der Ausstellung „Vom Schuhmacherschemel zu Baťa“ aufwarten, die die Entwicklung des Schusterhandwerks in der Stadt nachzeichnet. Seit 2015 beherbergt das Zručer Schlossgelände auch das erste Kanumuseum Böhmens. Z sehen sind hier nicht nur interessante Exponate von Booten, sondern auch sonstige Ausrüstungsgegenstände, die für diesen Wassersport unverzichtbar sind. Zu den Attraktionen der Stadt gehört seit Neuestem auch der Aussichtsturm Babka. Der Holzturm mit Metallelementen und Treppe befindet sich fast 2 km nördlich oberhalb der Stadt Zruč nad Sázavou in Richtung Jiřice. Er befindet sich in einer Höhe von 451 m ü. NN, die Aussichtsplattform erhebt sich 24 m über das umliegende Terrain. Nach 130 Stufen wird man oben mit einer tollen Aussicht auf die ganze Stadt und ihre Umgebung belohnt. Im Südosten der Berg Melechov bei Medeč nad Sázavou, im Südwesten der Berg Velký Blaník bei Vlašim, in östlicher Richtung erkennt man die Berg Fiolník bei Vlastějovice und im Westen liegen der Berg Jordán und die Ortschaft Chabeřice.


 K
ontakt:
Informační centrum / Information Centre
Zámek 1, 285 22 Zruč nad Sázavou
Tel: +420 327 531 194
E-Mail: infocentrum@mesto-zruc_cz
Web: http://www.mesto-zruc.cz/infocentrum

Virtuální prohlídky  Virtuelle Tour →

Zruč nad Sázavou_zámek_foto archiv Města Zruč.jpg