Tyl-Haus (Tylův dům)

Das Tyl-Haus ist benannt nach Josef Kajetán Tyl, Schriftsteller, Dramatiker und Autor des Textes der tschechischen Nationalhymne. Tyl wurde in diesem Haus, das seinerzeit das „Haus beim Goldenen Kamm“ hieß, am 4. Februar 1808 geboren. Das Haus wurde nach dem großen Stadtbrand im Jahre 1823, bei dem ein großer Teil dieses Viertels ein Raub der Flammen wurde, auf den gotischen Fundamenten errichtet. 1862 wurde auf der Stirnseite des Hauses ein Medaillonrelief mit einer Tyl-Büste angebracht, die an seine Geburt in diesem Haus erinnert. Das Tyl-Haus ist eines der Objekte, die vom Tschechischen Silbermuseum verwaltet werden. Das Museum hat die Nachfolge des Archäologischen Kollegiums Vocel angetreten, das im Jahre 1877 gegründet worden war. Heute gehört das Museum zu den ältesten, und mit seinen rund 185.000 Sammlungsgegenständen auch zu den reichsten Museen in der Tschechischen Republik. Es verfügt über einen großen archäologischen und numismatischen Fonds, erwähnt seien an dieser Stelle auch der Kunst- und der geologische Fonds. Die Exponate der Spezialfonds der Bergbautechnik gehören zu den ältesten in Europa.

Die Besucher dürfen sich von Anfang April bis Ende Oktober auf zwei ständige Ausstellungen freuen:
Josef-Kajetan-Tyl-Ausstellung Diese ständige Ausstellung ist dem Leben und Werk dieser bedeutenden Persönlichkeit der tschechischen nationalen Wiedergeburt gewidmet. Zu sehen sind zeitgenössische Fotografien, Skizzen von Kostümen für das Theaterspiel Fidlovačka (Das Schusterfest), aus dem die tschechische Nationalhymne stammt, aber auch Musikinstrumente und Tyls imaginäres Arbeitszimmer.

Die unterirdische Welt Kutná Horas und ihre Erforschung Die ständige Ausstellung, die 2009 eröffnet wurde, gewährt den Besuchern Einblick in die unterirdische Welt Kutná Horas, sie präsentiert die wichtigsten und interessantesten Entdeckungen der Höhlenforschung in den letzten beiden Jahrzehnten.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise des Tyl-Hauses →

Aktuelle temporäre Ausstellungen im Tyl-Haus →

Kontakt:  
České muzeum stříbra, p. o.
Barborská 28, 284 01 Kutná Hora
Tel.: +420 327 512 159
Web: www.cms-kh.cz